Fritz-Schloß-Park

Größere Kartenansicht

Der Fritz-Schloß-Park ist eine große Grün- und Sportanlage im Bezirk Mitte, dem alten Bezirk Tiergarten im Ortsteil der Moabiter Insel. Der Park wird  von den Straßen Rathenower, Krupp-, Seydlitz- und der Lehrter Straße begrenzt. Eine Linie von Westen nach Osten teilt das 12 Hektar große Gelände in zwei Funktionsteile. Auf der nördlichen Seite befindet sich heute ein großer Sportbereich mit dem Poststadion und im südlichen Teil erstreckt sich über die Hügel der Trümmerberge eine bewaldete Parkanlage. Der Fritz-Schloß-Park ist die zweitgrößte Grünanlage des ehemaligen Bezirks Tiergarten.
Vom Parkeingang Seydlitzstraße hat man einen direkten Zugang zum Hallenbad. Das Freibad wurde 2002 geschlossen und dient seit 2006 im Rahmen einer Zwischennutzung als Campingplatz. 2010 wird das letzte Jahr mit dieser Nutzung sein. Danach ist eine Wellnessoase geplant.

Das Konzept für die Anlage stammt von dem Tiergartener Gartenbaudirektor Willi Alverdes. Der sanft ansteigende Park zeigt dem Eintretenden ein harmloses, grünes und freundliches Gesicht – er lädt ein zu geruhsamen Spaziergängen, zur Erholung, Jogging und Kinderspiel.
In der Vergangenheit war dieser Bereich ein bedeutendes Militärgelände mit großem Exerzierplatz. Noch heute gibt es zahlreiche Liegenschaften aus dieser Zeit an der Außengrenze des heutigen Geländes.

Wir laden den Leser dieser Zeilen ein zu kurzem Verweilen und Gedenken an die Vorgeschichte des Geländes.